Bevor uns jemand korrigieren möchte, die Bezeichnung ist natürlich auch Feuermolch, Erdmolch, Erdsalamander, Regenmolch, Regenmännchen, Gelber Schneider, Bergnarr, Wegnarr, Regenmolli oder Tattermandl (danke Wikipedia).


Das Thema Amphibien ist leider nicht unser Fachgebiet, trotzdem möchten wir hier einmal über die kleine Amphibienart berichten. Den auch wenn sie hier recht selten sind, fühlen sich die kleinen Tierchen hier Zuhause und ab und an kann man sie sogar sichten. Wie die Leserin Robina, sie hat nämlich am Rande vom Märkischen Viertel einen vor die Linse bekommen. Vielen lieben Dank für die Fotos. Auch wenn es genau genommen an der Grenze zu Lübars war, passt das wunderbar hier rein. Vielleicht finden sich so noch weitere Leser, die darüber berichten möchten:

Mehr Infos zum Feuersalamander, bekommt ihr hier auf Wikipedia

Zusatzinformation: Die Beitragsgrafik, ist eine Fotomontage, stammt von Pixabay.com und dient der Veranschaulichung

Von Lux

5 Gedanken zu „Der Feuersalamander“
      1. Bitte entschuldige, ich wollte wirklich nicht „Klugscheißen“, ich wusste ja was gemeint war, da aber viele andere sowas nicht Wissen, wollte ich es (leider) erwähnen. Liebe Grüße 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.