An der Lauterbach Grundschule planen Dominik Haas und Marco Frohn einen faszinierenden Workshop. Dabei wollen sie mit den Schülern auf eine historische und musikalische Spurensuche im Märkischen Viertel gehen. Die erlangten Informationen und Fakten sollen in ein eigenes Lied münden, das von den Kindern selbst getextet wird. Höhepunkt der Woche wird ein Flashmob sein, bei dem das Lied an einem gut frequentierten Platz im Märkischen Viertel spontan aufgeführt wird. Zusätzlich werden Schilder mit wissenswerten Fakten von den Kindern gebastelt und beschriftet.

Dominik und Marco suchen nun fachkundige Leute, die ihnen Tipps geben oder Lust haben, den Workshop mit ihren Ortskenntnissen zu unterstützen. Besonders gefragt sind diejenigen unter euch, die die Geschichte unseres Viertels gut kennen oder vielleicht sogar selbst erlebt haben.

Habt ihr Zeit und Lust, in die Lauterbach-Grundschule am Senftenberger Ring 41 zu kommen und den Kindern die Geschichte des Märkischen Viertels näherzubringen? Oder kennt ihr jemanden, der das machen könnte? Vielleicht gibt es einen alteingesessenen Bewohner, der oder die ein wenig über den Bezirk erzählen kann.

Bei Interesse könnt ihr euch direkt melden:  jahcoustix@t-online.de oder marcofrohn@mac.com 

Lasst uns gemeinsam den Kindern eine unvergessliche Woche ermöglichen

Von Lux

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert