Demnächst wird sich der Rand des Märkischen Viertels um eine kleine grüne Oase bereichern. Neben dem Heizkraftwerk Märkisches Viertel (Ecke Schlitzer Straße) entsteht ein sogenannter Tiny Forest, der ein Stück Natur zurück in unsere Stadt bringt und gleichzeitig einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz leistet.

Was genau ist ein Tiny Forest? Der Tiny Forest-Ansatz wurde von der japanischen Ökologin Akira Miyawaki entwickelt und ist eine innovative Methode, um in urbanen Gebieten kleine Wälder auf begrenztem Raum zu schaffen. Dabei werden dicht bepflanzte einheimische Bäume und/oder Sträucher auf einer kleinen Fläche angepflanzt, um die Biodiversität zu fördern und das Mikroklima zu verbessern. Tiny Forests bieten nicht nur Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten, sondern dienen auch als grüne Lunge inmitten der Betonwüste.

Lasst uns gemeinsam den Tiny Forest am Eichhorster Weg willkommen heißen und unsere Stadt mit grünen Oasen bereichern! 🌳🍃 Mehr über das Thema erfahrt ihr z.B. hier.

Es folgt eine Dokumentation:

Foto-Update vom 4.6.2024 – Sieht schon richtig wild aus hier, hinzugekommen sind einige Baumstämme. Ob das gewollt ist, können wir nicht genau sagen.
Foto-Update vom 4.5.2024 – Unser erstes Foto-Update in diesem Jahr und ein bisschen hat sich auch getan hier.
Neue Informationstafel für den Tiny Forest am Eichhorster Weg aufgestellt. Sobald der Schnee geschmolzen ist, machen wir ein neues Foto und schauen einmal genauer drauf.
Die Beitragsgrafik ist eine Künstlerische Darstellung und dient der Veranschaulichung – Erstellt mithilfe von DALL·E

9.11.2023 – Der Tiny Forest blüht auf: Ein grünes Paradies mitten im Märkischen Viertel erwacht zum Leben

Am gestrigen 8. November gab Christian Feuerherd den Auftakt zur Bepflanzung des Tiny Forests. Bürgermeisterin Demirbüken-Wegner lobte dieses bezaubernde Projekt, welches direkt im Herzen des Märkischen Viertels entsteht.

Mit der Entstehung dieses kleinen Waldes wird Reinickendorf um eine kostbare grüne Oase bereichert. In unserer schnelllebigen Welt erinnert uns dieses Tiny Forest Projekt daran, wie wichtig es ist, in Harmonie mit unserer Umwelt zu leben und sie zu schützen. Möge dieser kleine Wald zu einem Symbol der Nachhaltigkeit und Gemeinschaft werden, das uns immer daran erinnert, wie viel Kraft in der Natur steckt.

Noch mehr Informationen dazu findet ihr hier: https://raz-zeitung.de/900-setzlinge-reinickendorf-bekommt-einen-tiny-forest/?fbclid=IwAR12ObiNvvN2_xTSRPnsEGFhvOkcGQ3xNeQaUOSvSi0Ih96DGmSrt-ZdVs4

Foto-Update vom 28.9.2023 – Sieht ganz schön wild aus hier, doch so soll es auch sein.

Von Lux

Ein Gedanke zu „Tiny Forest im Entstehen am Eichhorster Weg“
  1. Vielen Dank für diesen begeisterten Beitrag. Euer Artikel ist wie ein Spaziergang durch den Wald, der die Leser dazu ermutigt, die Natur in all ihrer Pracht zu schätzen. Hier ist ein virtuelles „Grünes Daumen Hoch“ für euer Engagement und eure Fähigkeit, die Magie der Natur mit uns zu teilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert