Zeugenaufruf – Tatzeit: 28.07.2022 Uhrzeit ca. 18:30-19:00 Uhr Tatort: Deichmann Märkisches Viertel

Liebes MV Team ich benötige im Namen meiner Nachbarin eure dringende Hilfe!
Meine Nachbarin war mit ihren vier Kindern Schuhe kaufen in Deichmann. Eins von Ihren 4 Kindern ist schwerbehindert und sitzt im Rollstuhl. Meine Nachbarin war 3 Meter entfernt gewesen vom Rollstuhl ihres Kindes, allerdings waren die beiden anderen Kinder bei Ihr.
Sie hatte Schuhe für die Tochter ausgesucht. Dann hörte Sie ein Schrei und sieht das ihre Tochter an den Haaren eines Mädchen gezogen hat.
Daraufhin hat die Mutter des Mädchens das behinderte Kind meiner Nachbarin am Arm gepackt und hat 2 mal auf sie rauf geschlagen. Sie ist sofort zu Ihrer Tochter gerannt und hat versucht ihr zu erklären das ihre Tochter das nicht mit Absicht gemacht hat, sie eine dolle Behinderung hat. Als Antwort bekam sie, das Sie dann mit ihrem behinderten Kind nicht raus gehen solle. Der Mann der Schlägerin kam dazu und wurde laut und sehr aggressiv.
Die Deichmann Mitarbeiter haben die Leute dann raus geschickt aber nix weiter unternommen. Ihre Kinder waren unter Schock, auch meine Nachbarin. Leider war sie so fassungslos das sie nicht gleich die Polizei gerufen hat. Wer kann helfen und hat etwas beobachtet oder kennt die Familie ?
Für jede Hilfe wären wir euch sehr dankbar.
Ein schwer krankes behindertes Kind zu schlagen, als Erwachsene Person, das macht mich sprachlos und wütend. Ich hoffe wir kriegen diese Leute dran, denn das ist echt das aller letzte. Leider gibt es keine Kamera Aufnahmen.

leserbeitrag
Die Beitragsgrafik dient der Veranschaulichung und stammt aus unserem Archiv.

leserbeitrag

Email

Amara

Von Amara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.